Band

Réka – Gesang



Jahrgang 77, im Schwarzwald geboren, studierte Réka Gesang in Freiburg, Basel, Bern und Straßburg. Seit nun bereits 4 Jahren lebt sie in Berlin als freischaffende Sängerin, Texterin, Gesangslehrerin und Chorleiterin.

Da Réka die Vielseitigkeit ihres Instrumentes fasziniert, finden sich von ihr Aufnahmen in Kleinstbesetzung (Gitarre & Stimme) genauso wie Auftritte mit Big Bands oder dem Tanzorchester mit Musikern der Frankfurter Oper, A capella Gesang genauso wie Jazz, Soul oder Funk mit großer Band. U.a. arbeitete sie mit Miriam Makeba, Bobby McFerrin, Jimmy Dillon und Shaffan Suleiman und dem Jazzchor Freiburg.

Wenn Réka nicht selbst auf der Bühne steht, unterrichtet sie Gesang in Berlin. Sie ist Gründerin und musikalische Leiterin des „Internationalen Jazzchor Berlin“, leitet Workshops in ganz Deutschland und Italien und ist als Jurorin für Chorwettbewerbe tätig. Rékas Stimme führte sie bereits durch ganz Europa und Asien.

Niko Halfmann – Saxophon

Jahrgang 73, geboren in Freiburg und in Krefeld aufgewachsen, studierte Niko Saxophon an der Jazz & Rock Schule Freiburg und erweiterte seine Kenntnisse bei Roger Hanschel, Joe Lovano und George Garzone.

Er spielte u.a. mit der Rhythm Boiler Street Band, The King, Sax ’n Hop, Thomas Siffling, Matthias Dörsam und Matthias Stich. Niko komponierte Musik für das Cargo Theater Freiburg, Bewegungsart Freiburg, Roland A. O. Köhler und erarbeitete mit Oliver Genzow das Kleinkunstprogramm „Als Kind war ich komisch – heute bin ich okay“. Seit 1998 spielt Niko in der Ska Band Blue Babies.

Unzählige Auftritte führten Niko u.a. auf Festivals in Montreux, Mailand, Chambery, Siena, Straßburg, Basel, Wiesbaden, Köln, München, sowie mit Tourneen durch Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich und Thailand.

Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet Niko Saxophon.

Tilman Günther – Piano


Jahrgang 62, in Freiburg geboren und aufgewachsen, studierte Tilman in München Klavier. Er spielte in verschiedenen Formationen wie z.B. der Thomas Heidepriem Group, dem Stafford James Trio und dem Rainer Pusch Quartett.

Seine ausgeprägte Konzerttätigkeit führte Tilman durch ganz Europa und Asien mit Musikern wie mit Zipflo Rheinhardt, Herbie Man, Paul Horn, Tony Lakatos,  Didier Lockwood, Silvain Luc, Birelli Lagrene, John Schröder, Carla Cook, Dave Peterson, Gunter Hampel, Peter Bockius und Janusz Muniak. Tilman wirkte als Pianist an etlichen CD-Produktionen mit (u.a. Peter Bockius Quintett „Elegié symmetrique”, Florian Döling Quartett „Iridesent Drops”, „Stitches Brew”).

Christoph Sauer – Kontrabass


Jahrgang 66, in Stuttgart geboren und aufgewachsen, studierte Christoph Bass in Stuttgart, München und Würzburg. Seitdem ist er als freiberuflicher Musiker und Lehrer tätig. Neben seiner vierjährigen Tätigkeit als Bassist der Stuttgarter Hip-Hop Formation Freundeskreis mit zwei goldenen Schallplatten und zahlreichen Tourneen, arbeitete er u.a. mit Afrob, Mr. Gentleman, Max Herre, Joy Denalane, Deborah, Theresa Burnette, Peter Schindler (u.a. Chinatournee mit Saltacello 2004), Don Philippe und Laura Lopez Castro. Christoph wirkte als Bassist an Produktionen am Stuttgarter Staatstheater und Theater Freiburg mit.

Neben seiner Arbeit als Bassist ist er als Produzent in seinem eigenen Studio tätig.

Christof Jaussi – Drums

Jahrgang 73, in Bern geboren und aufgewachsen, studierte Christof Schlagzeug bei unterschiedlichen Lehrern in der Schweiz und am Drummer’s Collective in New York. Als Schlagzeuger und Perkussionist ist er im In- u. Ausland freiberuflich tätig. Neben seinem Programm five blue spielt und spielte er u.a. bei Peter Finc, Trummer, Wurzel 5, Thomas D., Baze, Marco Zappa und dem Alexander Paeffgen Trio mit. Unzählige Auftritte führten ihn u.a. durch die Schweiz, nach Deutschland, Spanien, Italien, Irland, England, Holland, Chicago, New York und London. Christof ist neben seiner Konzerttätigkeit ein gern gebuchter Studiomusiker. Er wirkte als Drummer und Perkussionist bei Theaterproduktionen am Theater Freiburg, Basel, Biel und Solothurn mit und unterrichtet Schlagzeug in Bern.